Stellenangebote

Stellenangebote

Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld bietet zur Zeit folgenden freien Stellen an:.

  • Ingenieur*in (m/w/d) - Fachrichtung Tiefbau

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Eigenbetrieb Abwasserbetrieb eine/n

    eine/n Ingenieur*in (m/w/d)
    (Bachelor, Master, Dipl.-Ing. (FH), (TU)) Fachrichtung Tiefbau

    Die Tätigkeit ist im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses auf Vollzeit ausgelegt.

    Zu den Aufgaben dieser Stelle gehören insbesondere:

    • Erstellung von Ausschreibungs- und sonstigen Vergabeunterlagen und Durchführung von Vergabeverfahren bis zur Auftragserteilung
    • Planung, Vorbereitung, Überwachung und Abnahme von Baumaßnahmen des Abwasserbetriebs
    • Mengen- und Massenermittlungen für Bescheide
    • Bescheiderstellung nach durchgeführten Grundstücksanschlusssanierungen
    • Umsetzung des Fremdwasserbeseitigungskonzeptes
    • Betreuung und Überwachung von Fremdfirmen bei Kanalsanierungsmaßnahmen in offener und geschlossener Bauweise
    • Erarbeitung von Sanierungsvorschlägen nebst Kostenangeboten und Bürgerberatung für Grundstücksanschlüsse, Durchführung von Anhörungsverfahren
    • Bearbeitung von Entwässerungsanträgen
    • Auswertung von Kanalkamerabefahrungen und Entwicklung von Sanierungsvarianten

    Erwartet werden

    • ein abgeschlossenes Ingenieursstudium in der Fachrichtung Tiefbau (Bachelor, Master, Dipl.-Ing. (FH), (TU) sowie mehrjährige Berufserfahrung in diesem Bereich.
    • Organisations- und Koordinationsfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit, wirtschaftliches Verständnis, Freude an konstruktiver interdisziplinärer Teamarbeit, Selbständigkeit, Engagement und Verantwortungsbereitschaft
    • Sicheres Auftreten sowie eine ausgeprägte mündliche und schriftliche Argumentationsfähigkeit
    • sicherer Umgang mit den MS-Office Anwendungen
    • Fundierte Kenntnisse der fachbezogenen Regelwerke
    • der Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis (Klasse B, alt: Klasse 3) und die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke gegen Reisekostenerstattung

    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld strebt in allen Bereichen und Positionen den Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an. Daher werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

    Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TVöD-VKA.

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.06.2024 an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, An der Marktkirche 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können.  Gerne können Sie die Bewerbung auch per E-Mail an personal@clausthal-zellerfeld.de einsenden.

    Nähere Auskünfte zum Inhalt der Tätigkeit erteilt Herr Fischer (0 53 23 / 715 265) und zum Auswahlverfahren Herr Germer (0 53 23 / 931 115).

  • Straßenbauer*in (m/w/d)

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht für ihren Eigenbetrieb Baubetriebshof

    zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine/n Straßenbauer*in (m/w/d).

    Die Tätigkeit ist im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses auf Vollzeit ausgelegt.

    Das Tätigkeitsfeld umfasst vorrangig Pflaster- und Steinsetzerarbeiten, Kanalmaurer- und Rohrlegearbeiten, den Einbau bituminöser Mischgüter in der Straßenunterhaltung sowie die Bedienung diverser Baumaschinen (Radlader, Bagger, LKW usw.). Bei Bedarf kann der Einsatz temporär auch in anderen Bereichen des Baubetriebshofes erforderlich werden. Ein Einsatz im fahrzeuggebundenem Winterdienst (z.B. LKW mit Pflug und Streuer) ist vorgesehen.

    Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Straßenbauer*in. Weiterhin muss ein Führerschein der Klasse B (früher: Klasse 3) vorhanden sein, wünschenswert ist der Besitz der Klassen C, CE (früher: Klasse 2). Ferner wird die Bereitschaft zur Übernahme von Rufbereitschaften vorausgesetzt.

    Wünschenswert ist Berufserfahrung im Bereich Straßenunterhaltung und allgemeiner Tiefbau, Sowie im Umgang im Führen der o.g. Baumaschinen und Geräte.

    Die Vergütung richtet sich nach EG 5 TVöD.

    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld strebt in allen Bereichen und Positionen den Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an. Daher werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person von Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen.

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.06.2024 an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, An der Marktkirche 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können. Gerne können Sie die Bewerbung auch per E-Mail an personal@clausthal-zellerfeld.de einsenden.

    Nähere Auskünfte zum Inhalt der Tätigkeit erteilt Herr Stephan (0 53 23 / 715 273) sowie Herr Germer (0 53 23 / 931 115) zum Auswahlverfahren.

  • Vertretungskräfte für den Raumpflegebereich

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht für ihre Einrichtungen

    Vertretungskräfte für den Raumpflegebereich (m/w/d)

    im Bedarfsfalle befristet für verschiedene Zeiträume als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung.

    Es handelt sich um Teilzeitstellen. Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich jeweils nach den zu Vertretenden Stellen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 1 TVöD.

    Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, An der Marktkirche 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können. 

    Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Frau Lippold (0 53 23 / 931-654) gern zur Verfügung.

  • Pädagogische Fach- und Assistenzkräfte (m/w/d)

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht

    Pädagogische Fachkräfte (m/w/d) und
    Pädagogische Assistenzkräfte (m/w/d)

    als Vertretungskräfte für verschiedene Zeiträume.

    Die Vergütung richtet sich nach den tariflichen Vorschriften des TVöD-SuE. Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich nach der zu vertretenden Stelle, sie kann ggf. auch, wenn möglich, im Nachmittagsbereich liegen.

    Erwartet wird ein engagiertes und freundliches Wesen, die Fähigkeit sich schnell auf verschiedene pädagogische Konzepte einzustellen und in das bestehende Team integrieren zu können sowie ausgeprägte soziale und kommunikative Fähigkeiten.

    Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, An der Marktkirche 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können. Gerne können Sie die Bewerbung auch per E-Mail an personal@clausthal-zellerfeld.de einsenden.

    Nähere Auskünfte zum Inhalt der Tätigkeit erteilt Frau Barke (0 53 23 / 931 410).