Stellenangebote

Stellenangebote

Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld bietet zur Zeit folgenden freien Stellen an:.

  • Baumpfleger*in (m/w/d)

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht für ihren Eigenbetrieb Baubetriebshof zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine/n Baumpfleger*in (m/w/d).

    Die Tätigkeit ist im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses auf Vollzeit ausgelegt.

    Die Aufgaben sind im Wesentlichen:

    • Baumkontrolle einschließlich der Erfassung und Verwaltung der Daten im Baumkataster
    • Selbständige Durchführung sämtlicher baumpflegerischer Tätigkeiten
    • Ausführung von Fällarbeiten
    • Alle im gärtnerischen Bereich anfallenden Tätigkeiten
    • Teilnahme am Winterdienst

    Vorausgesetzt wird

    • eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau oder Forstwirtschaft mit Zusatzqualifikation als geprüfte/r Fachagrarwirt*in oder European Tree-Technician (möglichst mit Berufserfahrung)
    • Erfahrung bei Arbeiten in/aus Hubarbeitsbühnen sowie Bedienung der Hubarbeitsbühne
    • fundierte Kenntnisse über Baumarten und deren Ansprüche
    • EDV-Kenntnisse
    • Einsatzmöglichkeit bei Fahrzeugen, Maschinen, Geräten und Materialien
    • Korrektes Auftreten, Flexibilität, Engagement, Verantwortungs- und Kooperationsbereitschaft, Organisations- und Teamfähigkeit, selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
    • Hohe körperliche Belastbarkeit, Höhentauglichkeit
    • Führerschein der Klasse CE (vormals Klasse 2)

    Ferner ist die Bereitschaft unabdingbar, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, z.B. an Wochenenden, Feiertagen und in den Abend- und Nachtstunden zu arbeiten.

    Die Vergütung richtet sich nach EG 7 TVöD.

    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld strebt in allen Bereichen und Positionen den Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an. Daher werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person von Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen.

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 20.03.2024 an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, An der Marktkirche 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können. Gerne können Sie die Bewerbung auch per E-Mail an  personal@clausthal-zellerfeld.de einsenden.

    Nähere Auskünfte zum Inhalt der Tätigkeit erteilt Herr Kleemann (0 53 23 / 715 274) sowie Herr Germer (0 53 23 / 931 115) zum Auswahlverfahren.

  • Straßenbauer*in (m/w/d)

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht für ihren Eigenbetrieb Baubetriebshof zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine/n Straßenbauer*in (m/w/d).

    Die Tätigkeit ist im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses auf Vollzeit ausgelegt.

    Das Tätigkeitsfeld umfasst vorrangig Pflaster- und Steinsetzerarbeiten, Kanalmaurer- und Rohrlegearbeiten, den Einbau bituminöser Mischgüter in der Straßenunterhaltung sowie die Bedienung diverser Baumaschinen (Radlader, Bagger, LKW usw.). Bei Bedarf kann der Einsatz temporär auch in anderen Bereichen des Baubetriebshofes erforderlich werden. Ein Einsatz im fahrzeuggebundenem Winterdienst (z.B. LKW mit Pflug und Streuer) ist vorgesehen.

    Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Straßenbauer*in. Weiterhin muss ein Führerschein der Klasse B (früher: Klasse 3) vorhanden sein, wünschenswert ist der Besitz der Klassen C, CE (früher: Klasse 2). Ferner wird die Bereitschaft zur Übernahme von Rufbereitschaften vorausgesetzt.

    Wünschenswert ist Berufserfahrung im Bereich Straßenunterhaltung und allgemeiner Tiefbau, Sowie im Umgang im Führen der o.g. Baumaschinen und Geräte.

    Die Vergütung richtet sich nach EG 5 TVöD.

    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld strebt in allen Bereichen und Positionen den Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an. Daher werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person von Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen.

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 20.03.2024 an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, An der Marktkirche 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können. Gerne können Sie die Bewerbung auch per E-Mail an personal@clausthal-zellerfeld.de einsenden.

    Nähere Auskünfte zum Inhalt der Tätigkeit erteilt Herr Stephan (0 53 23 / 715 273) sowie Herr Germer (0 53 23 / 931 115) zum Auswahlverfahren.

  • Gärtner*in (m/w/d)

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht für ihren Eigenbetrieb Baubetriebshof zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine/n Gärtner*in (m/w/d).

    Die Tätigkeit ist im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses auf Vollzeit ausgelegt.

    Das Tätigkeitsfeld umfasst vorrangig die Pflege der gemeindlichen Park- und Grünanlagen, Spielplätze und Freizeitflächen sowie des Straßenbegleitgrüns; die Unterhaltung an gemeindlichen Anlagen und Einrichtungen, im Umgang mit Pflanzen, Vegetationsflächen, Naturstein, Beton, Asphalt und Holz; Instandhaltung von Straßen, Wegen und Plätzen; Straßenreinigung sowie Teilnahme an Bereitschaften und Winterdienst.

    Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Gärtner*in – Garten- und Landschaftsbau oder ein vergleichbarer Abschluss; körperliche Belastbarkeit; technisches Verständnis und Versiertheit im Umgang mit Geräten wie Motorsäge, Freischneider und Rasenmäher. Ebenso wird teamorientiertes, selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten vorausgesetzt. Weiterhin muss ein Führerschein der Klasse B (früher: Klasse 3) vorhanden sein, wünschenswert ist der Besitz der Klassen C, CE (früher: Klasse 2).

    Ferner ist die Bereitschaft unabdingbar, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, z.B. an Wochenenden, Feiertagen und in den Abend- und Nachtstunden zu arbeiten.

    Die Vergütung richtet sich nach EG 6 TVöD.

    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld strebt in allen Bereichen und Positionen den Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an. Daher werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person von Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen.

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 20.03.2024 an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, An der Marktkirche 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können. Gerne können Sie die Bewerbung auch per E-Mail an personal@clausthal-zellerfeld.de einsenden.

    Nähere Auskünfte zum Inhalt der Tätigkeit erteilt Herr Kleemann (0 53 23 / 715 273) sowie Herr Germer (0 53 23 / 931 115) zum Auswahlverfahren.

  • Sozialpädagogische/n Assistentinnen/Assistenten (m/w/d) oder eine/n Erzieher*innen (m/w/d)  

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihre Kindertagesstätten     

    sozialpädagogische Assistentinnen/Assistenten (m/w/d) oder 
    eine/n Erzieher*innen (m/w/d)

    als Springkräfte.

    Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation in Entgeltgruppe S 3 oder S 8a TVöD-SuE.

    Der Einsatz erfolgt bei Bedarf in allen Einrichtungen in Trägerschaft der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld.

    Wenn Sie

    • über den Abschluss zur/zum sozialpädagogischen Assistentin/Assistenten oder Erzieher*in verfügen
    • engagiert und freundlich sind
    • belastbar, flexibel, zielstrebig und verantwortungsbewusst sind
    • die Fähigkeit besitzen sich schnell auf unterschiedliche pädagogische Konzepte einzustellen
    • ausgeprägte soziale sowie kommunikative Fähigkeiten und Teamfähigkeit verfügen…

    … dann melden Sie sich doch bei uns.

    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld strebt in allen Bereichen und Positionen den Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an. Daher werden Männer bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person von Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen.

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 20.03.2024 an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, Am Rathaus 1, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können. Gerne können Sie die Bewerbung auch per E-Mail an personal@clausthal-zellerfeld.de einsenden.

    Nähere Auskünfte zum Inhalt der Tätigkeit erteilt Frau Barke (05323 / 931 410) sowie Herr Germer (0 53 23 / 931 115) zum Auswahlverfahren.                              

  • Reinigungskraft (m/w/d)

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht zum 01.06.2024 eine

    Reinigungskraft (m/w/d)

    für die Reinigung der Kindertagesstätte Kleiner Bruch in Clausthal-Zellerfeld.

    Die Tätigkeit ist im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 14,00 Stunden ausgelegt.

    Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 1 TVöD.

    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld strebt in allen Bereichen und Positionen den Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an. Daher werden Männer bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person von Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen.

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 20.03.2024 an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, An der Marktkirche 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können. Gerne können Sie die Bewerbung auch per E-Mail an personal@clausthal-zellerfeld.de einsenden.

    Nähere Auskünfte zum Inhalt der Tätigkeit erteilt Frau Lippold (0 53 23 / 931 654) sowie Herr Germer (0 53 23 / 931 115) zum Auswahlverfahren.

  • Schulhausmeister*in (m/w/d). 

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht für die Grundschule Clausthal zum 01.08.2024

    eine/n Schulhausmeister*in (m/w/d).

    Die Tätigkeit ist im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses auf Vollzeit ausgelegt.

    Die Aufgaben sind im Wesentlichen:

    • Überwachung/Funktionskontrolle und Dokumentation der Betriebstechnik mit Störungsbeseitigung und kleineren Reparaturen (Strom-, Heizungs- und Lichtanlage, Sanitär und Mobiliar)
    • Technische Betreuung von Veranstaltungen
    • Übernahme der Gebäudebetreuung
    • Wahrnehmung von Betreiberpflichten
    • Außenpflege und Reinigung des Schulgeländes
    • Durchführung des Winterdienstes auf dem Schulgrundstück
    • Schlüsselverwaltung und Ausgabe an Lehr-/Reinigungs- und Vertretungskräfte
    • Tätigkeiten und Vertretungen im Rahmen des Hausmeisterpools

    Vorausgesetzt wird

    • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Anlagenmechaniker*in – Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik oder Elektroniker*in – Energie- und Gebäudetechnik oder Tischler*in, Metallbauer*in oder Zimmermann/Zimmerin
    • EDV-Kenntnisse in MS-Office-Programmen
    • Geschick im Umgang mit Kinder und Jugendlichen
    • Korrektes Auftreten, Flexibilität, Engagement, Verantwortungs- und Kooperationsbereitschaft, Organisations- und Teamfähigkeit, selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
    • Führerschein der Klasse B (vormals Klasse 3), wir würden uns freuen, wenn Sie Ihren privaten PKW für dienstliche nutzen würden. Eine Erstattung nach Reisekostenrecht ist selbstverständlich

    Die Vergütung richtet sich nach EG 6 TVöD.

    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld strebt in allen Bereichen und Positionen den Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an. Daher werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person von Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen.

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 20.03.2024 an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, An der Marktkirche 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können. Gerne können Sie die Bewerbung auch per E-Mail an  personal@clausthal-zellerfeld.de einsenden.

    Nähere Auskünfte zum Inhalt der Tätigkeit erteilt Frau Lippold (0 53 23 / 931 654) sowie Herr Germer (0 53 23 / 931 115) zum Auswahlverfahren.

  • Vertretungskräfte für den Raumpflegebereich

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht für ihre Einrichtungen

    Vertretungskräfte für den Raumpflegebereich (m/w/d)

    im Bedarfsfalle befristet für verschiedene Zeiträume als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung.

    Es handelt sich um Teilzeitstellen. Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich jeweils nach den zu Vertretenden Stellen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 1 TVöD.

    Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, An der Marktkirche 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können. 

    Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Frau Lippold (0 53 23 / 931-654) gern zur Verfügung.

  • Pädagogische Fach- und Assistenzkräfte (m/w/d)

    Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sucht

    Pädagogische Fachkräfte (m/w/d) und
    Pädagogische Assistenzkräfte (m/w/d)

    als Vertretungskräfte für verschiedene Zeiträume.

    Die Vergütung richtet sich nach den tariflichen Vorschriften des TVöD-SuE. Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich nach der zu vertretenden Stelle, sie kann ggf. auch, wenn möglich, im Nachmittagsbereich liegen.

    Erwartet wird ein engagiertes und freundliches Wesen, die Fähigkeit sich schnell auf verschiedene pädagogische Konzepte einzustellen und in das bestehende Team integrieren zu können sowie ausgeprägte soziale und kommunikative Fähigkeiten.

    Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, Hauptamt, An der Marktkirche 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden können. Gerne können Sie die Bewerbung auch per E-Mail an personal@clausthal-zellerfeld.de einsenden.

    Nähere Auskünfte zum Inhalt der Tätigkeit erteilt Frau Barke (0 53 23 / 931 410).