Heiraten in Clausthal-Zellerfeld

Wenn Sie sich trauen - trauen wir uns auch!

Sie planen einen, vielleicht DEN großen Tag in Ihrem Leben und möchten gerne heiraten?

Unser Standesamt steht Ihnen bei allen Fragen rund um die Eheschließung gerne zur Verfügung und sorgt mit einem Rundum-Wohlfühlpaket das Sie, zumindest verwaltungstechnisch, bestens versorgt sind.


  • Grundsätzliches

    Einer Eheschließung geht grundsätzlich immer die Anmeldung der Eheschließung voraus. Sie ist 6 Monate gültig. 

    Diese Anmeldung kann, wenn Sie oder Ihr Partner/in mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld gemeldet sind, beim hiesigen Standesamt erfolgen. Aber auch, wenn keiner von Ihnen einen Wohnsitz bei uns hat, können Sie hier den Bund fürs Leben schließen. Die Anmeldung erfolgt dann beim zuständigen Standesamt des Wohnsitzes. 

    Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich ist.

  • Welche Gebühren fallen an?

    Die Kosten hängen von vielen Einzelfragen ab.

    In der Regel müssen Sie mit Gebühren von ca. 70,00 € bis 400,00 € rechnen. 

  • Was sollte ich sonst noch wissen?

    Trauzeugen  
    Für Ihre Eheschließung benötigen Sie nicht unbedingt Trauzeugen. Sollten Sie den Wunsch haben, in Anwesenheit von einem oder zwei Trauzeugen zu heiraten, so ist dies selbstverständlich möglich und auch üblich. 

    Die Trauzeugen müssen volljährig sein und einen gültigen Ausweis vorlegen. 

  • Heiraten am Wochenende - Freie Samstagstermine in 2024

    Das Standesamt Clausthal-Zellerfeld hat für Sie vorgedacht und bietet Ihnen noch folgende freie Samstagstermine an:

    2024

    17.02.2024

    13.04.2024

    04.05.2024

    01.06.2024

    08.06.2024

    29.06.2024

    03.08.2024

    07.09.2024

    21.09.2024

    26.10.2024

    09.11.2024

    23.11.2024

    30.11.2024

    07.12.2024

    21.12.2024

    Für die o.g. Termine nimmt das Standesamt Clausthal-Zellerfeld ab sofort Vormerkungen entgegen unter den u.a. Telefonnummern entgegen.

    Für diese Samstags-Termine wird nach der Allgemeinen Gebührenordnung des Landes eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 100,00 € erhoben.

Unsere Standesbeamten halten sich, natürlich im rechtlichen Rahmen, gerne an Ihre Wünsche. Sie möchten Ihre Eheschließung im möglichst kleinen Rahmen halten? Dann können Sie sich ganz zwanglos im "kleinen" Trauzimmer direkt neben dem Standesamt nur mit dem Standesbeamten oder maximal 15 Gästen Ihr JA -Wort geben.

Unser Trauzimmer

Max 15 Personen

Mehr

Sie mögen es speziell?

Möchten Sie im größeren Rahmen mit Freunden und Verwandten Ihr Glück besiegeln, steht Ihnen der Tugendsaal im Dietzelhaus  für 25 - 50 Gästen oder der Weiße Saal  im Landesbergamt für ca. 60 Personen zur Verfügung.

Unsere Standesamt bietet auch Trauungen auf dem Okerstausee gemeinsam mit dem Team der Okerseeschiffahrt an. Sagen Sie JA in der atemberaubende Kulisse des Okertals.

Im historischen Amts- & Rathaus der Bergstadt Altenau können Sie sich "auf den Spuren Goethes" das Ja-Wort geben. Im wunderschönen Fachwerkhaus  aus dem Jahr 1673, indem sich schon Wolfgang von Goethe wohlgefühlt hat, begrüsst Sie unser Standesamt gerne zu Ihrem großen Tag.

Außergewöhnlich ist auch der letzte Trauort den unser Standesamt für diesen besonderen Tag ausgewählt hat: 

Mit der Otti-Bahn ins Glück: Im eher rustikalen Ottiliaeschacht-Gebäude können Sie den Bund fürs Leben schließen und Ihre Gäste beispielsweise mit der "Otti-Bahn" vorfahren lassen. In Zusammenarbeit mit dem Oberharzer Bergwerksmuseum bietet unser Standesamt eine ungewöhnliche Location auf dem Bergwerksgelände.

Tugendsaal im Dietzelhaus

25 - 50 Gäste

Mehr

Weißer Saal im Oberbergamt

max 60 Personen

Archivbild

Trauung auf hoher See

max 20 Personen

Mehr

..auf Goethes Spuren..

max 40 Personen

Ottiliaeschacht

Mehr