Straßenbeleuchtung


Wie in vielen Gemeinden in der Bundesrepublik sind auch in der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld die Vorgaben zum sogenannten Energieeinsparungsgesetz, das seit dem 01. September 2022 und noch bis Ende Februar 2023 gilt, Thema. Die gestiegenen Energiepreise zwingen Städte und Gemeinden zwangsläufig zu Sparmaßnahmen.

Aus diesem Grund hat sich die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld in Zusammenarbeit mit den
Stadtwerken Clausthal-Zellerfeld GmbH dazu entschlossen, die Straßenbeleuchtung in sämtlichen Ortsteilen jeweils ab 18:00 Uhr nur noch jede 2. Straßenlampe (Abendschaltung) einzuschalten.

Somit könnten über diesen gesetzmäßig vorgegebenen Zeitraum Kilowattstunden Strom entsprechend eingespart werden.

Die Umstellung der Straßenbeleuchtungsanlagen erfolgt im Laufe dieser Woche.