Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld

Kopfbereich / Header

56. Änderung des FNP - Torfhaus

Absicherung und Steuerung der Ortsentwicklung
Torfhaus als Ortsteil der Bergstadt Altenau ist die höchstgelegene Siedlung im Harz
und damit in Niedersachsen. Seit Einrichtung des Nationalparks "Harz" durch das
Land Niedersachsen gehört Torfhaus zu den wichtigsten Konzentrationspunkten der
Besucherströme im NLP. Von 10 Millionen Besucher des Westharzes erreicht ein
großer Teil zuerst Torfhaus (schätzungsweise 2,5 Mio. Menschen im Jahr; zum
Vergleich : den Brocken besuchen ca. 2 Millionen). Torfhaus ist damit zahlenmäßig
der Hauptanlaufpunkt für Besucher des Nationalparkes aus dem gesamten
nördlichen Einzugsgebiet des Harzer Fremdenverkehrs (Norddeutschland,
Nordeuropa). Dies begründet eine Sonderstellung als imagebildende Visitenkarte der
Harzregion und des Nationalparks.

Die Bergstadt Altenau verfolgt mit den verschiedenen Bauleitplanverfahren das Ziel,
den Siedlungsbestand planungsrechtlich abzusichern und die weitere
Entwicklungen - einschließlich des Investoren-Projektes "Torfkate" - zu steuern. Die
Bergstadt Altenau ist der Überzeugung, dass Investitionen in nachhaltige
Verbesserungen der heutigen Situation nur zu erwartensind, wenn den Eigentümern
von Gebäuden bzw. den Betreibern von Einrichtungen Rechtssicherheit geboten
wird.

Ablauf des Aufstellungsverfahrens

18.08.05Rechtskraft des Bauleitplans
zurück

Infobereich

Diesen Block bitte nicht bearbeiten. Wird er in der Infospalte eingebunden, zeigt er stattdessen den Schnellfinder-Block an.